Feedback Memoir Writing

Stimmen der TeilnehmerInnen

So in einer Schreibenergie und mit einem Schreibprojekt zu sein, das so auf das eigene Leben Bezug nimmt, ist ein tolles Gefühl: unterwegs Sein zu mir selber. Vielen Dank, Ana, dass du mich dorthin geleitet hast, dass du so einen Raum für mein Schreiben geöffnet und gehalten hast; dass du dabei immer total präsent warst und dich gleichzeitig diskret im Hintergrund gehalten hast und dass du immer genau im richtigen Moment, genau dann, wenn die Zweifel am größten waren, gesagt hast: das wird schon, das kommt.

Hannah Steiner, Memoir Buchprojekt 2018

Liebe Ana, die zeitliche Einteilung des Workshops „Memoir Buchprojekt“ in vier Teile, die ein Mal im Monat stattfinden, halte ich für äußerst sinnvoll. In dieser Zeit konnte ich über mein Memoir nachdenken, Szenen schreiben und Theorie bzw. andere Memoirs lesen. Es ist mitunter nicht so einfach, den Arbeitsalltag hinter sich zu lassen, sich freizuspielen und zu schreiben. Gleichzeitig ist es überaus wichtig, trotz aller Verpflichtungen, das Schreiben in das Leben zu integrieren. Das habe ich in dieser Zeit gut gekonnt.
Das viele Schreiben fand ich sehr wichtig und gut.
Die von Dir angesprochenen Fragen an unsere Memoirs und an unsere persönliche Geschichte sind sehr hilfreich.
Fragen um in den Schreibfluss zu kommen, das Memoir betreffend, waren schwierig, teilweise neu, wichtig und sehr gut.
Für den wertschätzenden Rahmen, den Du bietest, vielen herzlichen Dank.

Gabriele Friedl, Memoir Writing 2018

Das Seminar Memoir Buchprojekt war wirklich sehr bereichernd für mich. Ganz ehrlich: ich bin mit 0 Erwartung rein gegangen. Das lag größtenteils daran, dass ich wirklich keine Ahnung hatte über was ich schreiben sollte. Doch schon nach der ersten Einheit hatte ich eine Idee in welche Richtung es gehen kann. Dieser Prozess der Ideenfindung hat sich über die weiteren 3 Module immer und immer weiter entwickelt und so hatte ich schnell erste Texte, die mich zuversichtlich stimmten. Heute, ein Monat nach dem Ende des Workshops, arbeite ich konstant weiter an meinem Buchprojekt. Und bin noch immer begeistert, was alles in 4 Monaten passieren kann, wenn man es zulässt. Natürlich wurde dieser Prozess auch durch unsere Seminarleitern Ana achtsam begleitet, die uns durch ihre Erfahrung und ihre Sensibilität das Selbstbewusstsein geben konnte, auf den kreativen Prozess zu vertrauen! Vielen Dank dafür. Ich würde das Seminar jederzeit wieder besuchen.

Selina Kolland, Memoir Writing 2018

Insgesamt ein sehr stimmiges Konzept, es hat Spaß gemacht, auch wenn es doch gelegentlich ans „Eingemachte“ ging.

Anonym, Memoir Intro 2017


Ich habe mich in der Gruppe sehr wohl gefühlt. Ana ist wertschätzend, Kreativität fördernd, liebevoll, professionell, kompetent, feinfühlend, eine sehr unterstützende, feinfühlige Trainerin. Eine kreative Atmosphäre, die die eigenen kreativen Kräfte öffnet, kanalisiert und den Weg für Neues bereitet.
Danke, ganz großartig!

Dagmar Kutzenberger, Memoir Intro 2017


Ana geht respektvoll und interessiert mit jeder einzelnen Geschichte um – das macht Mut zum Schreiben. Die Schreibimpulse sind super, ausreichend Zeit zum Schreiben.

Anonym, Memoir Intro 2017


Die Gruppe war sehr wertschätzend, sehr freundlich. Es war persönlich und hat gut gepasst. Angenehme Atmosphäre. Ein schönes Erlebnis!
Ich mag Ana sehr gerne, professionell, freundlich, nett, weiß, wovon sie spricht.

Gabriele Friedl, Memoir Intro 2017


Vertrauen ins Schreiben, auf den Prozess, auf starke Formulierungen, starke Szenen mit stimmigen Gefühlen. Alle trauen sich vorzulesen – achtsames Feedback.
So viele interessante, lustige, traurige, heftige Geschichten. Gute vertrauensvolle Atmosphäre. Wichtige Anleitungen, Ideen, Austausch.

Anonym, Memoir Intro 2017

Wie schon beim Short Story Seminar bei Ana hat die unaufgeregte und leise aber humorvolle Art von Ana sehr geholfen, mich einem möglichen Memoir-Thema für mich anzunähern. Sehr anregend habe ich die vielen professionellen Inputs zu Schreibübungen gefunden, aber auch das Vorlesen der Texte und die Feedbacks. Beides war sehr inspirierend, jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer mit einem ganz eigenen Stil, einer ganz eigenen Stimme.

Andrea Schmidbauer, Memoir Intro 2016

Für mich war es die perfekte Fortsetzung des Prozesses, der im Lifewriting-Seminar in Gang gekommen ist. Ich bin meinem Thema auf die Spur und ein großes Stück näher gekommen und habe einige vielversprechende Texte verfasst, die mich motivieren, dran zu bleiben und weiter zu schreiben. Ich schätze Ana als Trainerin sehr - für ihre einfühlsamen Inputs und sanften aber punktgenauen Anstösse. Ein herzliches Danke an Ana und die ganze Gruppe!

Sabine Indinger, Memoir Intro 2016

Ich bin sehr begeistert, wie du das Seminar gehalten hast und aus uns allen Geschichten gekitzelt hast. Es war lustig zu beobachten, wie aus all den Fragmenten Geschichten entstehen, wie die Charaktere lebendig wurden, die Handlungen verliefen.

Es war schön hierher zu kommen, du hast das alles sehr angenehm gestaltet. Am Anfang wollte ich überhaupt nicht vorlesen, aber bei dir war es so selbstverständlich, dass ich einfach vorgelesen habe. Und das hat so viel geholfen! Auch die Art, wie du das Feedback aufgebaut hast, war sehr hilfreich. Insgesamt war das eine super Stimmung, in der jede Geschichte entstehen durfte. Keine einzige Wertung, immer Positives, immer Mut zum Weiterschreiben. Es war super!

Eva Brückner, Memoir Writing 2013

Ich bin begeistert darüber, was sich an Ideen bei mir getan hat, obwohl ich vor dem Lehrgang gar nichts damit anzufangen wusste. Das Heranführen zu den Themen ist, wie immer, sehr hilfreich. Ich genieße auch immer die entspannte Atmosphäre → Urlaub von Alltagsstimmung.

Ulrike Lukas, Memoir Writing 2013

Ich habe mich auf das Seminar sehr gefreut und war sehr neugierig auf das „mich besser kennenlernen“. Das Thema der Bombardierung Belgrads hat mich jedoch, trotz der Offenheit, sehr überrascht und ich habe auch einen großen Widerstand gespürt.

Ich bin sehr dankbar für deine behutsame Anleitung und den geborgenen Rahmen, in dem ich mich auf das Thema einlassen konnte.

Es ist eine Seelen-Reise und eine fruchtbare Suche. Es wühlt mich auf und gleichzeitig, obwohl ich erst am Anfang stehe, führt es mich in einen Frieden mit mir selber.

Herzlichsten Dank,

Milica Jankovic, Memoir Writing 2013

Übungen und Anleitungen waren sehr, sehr hilfreich.  Feedback und weiterführende Fragen super! Von dir und von der Gruppe!

Die Erfahrung, in dieser Gruppe ein paar Schritte zu gehen, war eine starke.

Eva Brückner, Memoir Buchprojekt 2013

Liebe Ana, es ist so unglaublich viel passiert. Ich hätte es wieder nicht gedacht am Anfang. Nun hab’ ich tatsächlich eine Struktur!

Es war wie immer die richtige Mischung aus inspirierenden und strukturierenden Übungen. Dein stetes Vorangehen ohne Druck bringt immer etwas in Bewegung. Ich weiß nicht, wie es geht: du gehst nicht voran und ziehst, du bist auch nicht hinten und schiebst. Ich glaube du legst immer neue kleine Häppchen vor meinen Augen aus, die mich weiter locken, Schritt für Schritt. Und dann bin ich überrascht, was alles passiert. Dein Feedback ist sehr genau und klar und einfühlsam und intelligent. Danke für den Mut, den du mir gemacht hast.

Sabine Aydt, Memoir Writing 2013

Liebe Ana! Das Short Story Seminar in Piran war schon ein „hook“, an dem ich gerne hänge. Memoir war noch eine Steigerung, auch wenn das kaum vorstellbar war. Sicher auch, weil ganze 9 Seminartage einfach schöner sind. Von deinen Seminaren kann man nicht genug kriegen – weil du mit sanfter, aber bestimmter Hand zu einem unglaublich spannendem Puzzle-Spiel einlädst.

Johanna Vedral, Memoir Writing 2012

Liebe Ana, ich finde, du hast uns hervorragend und superprofessionell durch die Seminarreihe geführt. Ich glaube, es ist mir gelungen ein Stückchen weiter und ein bisschen näher hinzugehen, zu fokussieren. Ich bewundere deine Konzentration in den Feedbackrunden!!!

Gaby Höckner, Memoir Writing 2012

Enorm – in welche Tiefe so eine Auseinandersetzung mit dem eigenen Memoir geht. Aha-Erlebnisse inklusive. Spannend, herzerwärmend, mitreißend die Schreibprojekte der anderen zu hören, Anteil zu nehmen. schön! Die Abstände zwischen den Terminen gaben viel Spielraum: die eigene Geschichte entwickelte sich einfach dadurch, dass die Antennen ausgefahren waren und im Seminar dann die Puzzlestückchen an der richtigen Stelle eingesetzt werden konnten. Ganz toll! Ad Ana: wie immer am Punkt, inhaltlich, zeitlich, witzig, 1 A.

Marion Slunsky, Memoir Writing 2012

 

Ich fühlte mich gut begleitet von Ana und den anderen in der Gruppe. Ich war nicht unter Druck gesetzt, sondern dank der annehmenden Atmosphäre animiert zum Schreiben und Vorlesen.

Birgit Schreiber, Memoir Writing 2012
Autorin von "Schreiben zur Selbsthilfe. Worte finden, Glück erleben, gesund sein.", Springer Verlag

 

Das gemeinsame Schreiben, sich untereinander austauschen, freundliches, wertschätzendes Feedback. Behutsame und klare Anleitung durch Ana, die auch immer sehr gut darauf achtet, dass Feedback bei den Texten bleibt. Sehr wichtig! Auch dass die Struktur eingehalten wird. Bestimmt, klar und sanft,…, sehr, sehr angenehm. Story Elements – sehr hilfreich, konkrete Tipps, … sehr viel.

Anonym, Memoir Writing 2012

 

In der Gruppe schreiben. Inspiration von anderen mitnehmen. Die Prokrastinitis überwinden, denn wenn alle schreiben, setzt man sich auch hin und dann geht etwas, was man lang aufgeschoben hat, oft ganz leicht! Die Struktur + teilweise befülltes Grundgerüst für mein Memoir ist nun vorhanden. Nehme eine gute Ausgangslage zum Weiterschreiben mit. Danke an Ana und Judith & die Gruppe! Verbesserungsfähig: Das Thema Struktur war erst im 3. Termin dran. Wenn man schon weiß, worüber man schreibt, wäre das früher hilfreich.

Anonym, Memoir Writing 2012

 

Liebe Ana, danke nochmal für deine feinfühlige Beratung und Unterstützung in einer schweren Zeit, ohne die ich dieses Projekt wahrscheinlich niemals in Angriff genommen hätte. (Ob ich es abschließen werde, liegt nun an mir :-) )  Alles Liebe und viel Erfolg weiterhin

Angela Gütl, Memoir Writing 2012