Feedback Fasten & Schreiben

Stimmen der TeilnehmerInnen

Ich kann diese Fastenwoche nur empfehlen. Die liebevolle und einfühlsame Begleitung von Aneta leitet einen wunderbar durch diese Woche der Reinigung und Entschlackung. Ich fühlte mich stets gut aufgehoben und durch das umfassende Wissen von Aneta habe ich wieder vieles dazugelernt. Die Kombination mit dem YOGA-Training am Morgen und den Schreib-Einheiten am Nachmittag gibt der Woche eine tolle Struktur und ist unglaublich bereichernd. Das Schreiben mit Ana war eine wunderbare, ja wirklich magische Erfahrung. Anhand ihrer Impulse weckt sie in jedem die kreative Ader, für mich war es wundervoll das alte Jahr mit ihrer Hilfe revuepassieren zu lassen und das neue Jahr mit soviel positiver Energie zu begrüßen. Ich fand die Woche wirklich ganz, ganz toll und sehr bereichernd. Danach fühlt man sich wie neugeboren - vielen, vielen Dank euch beiden!!!

Martina Birsak, Web-Workshop Fasten und Schreiben, Januar 2021

Symbol

Fasten und Schreiben bringt dich schonungslos zu dir selbst. Ohne Erwartungen an diese Woche herangegangen, habe ich meine Seele mit jeder geschriebenen Seite mehr entblättert. Es muss nicht immer alles besser werden, es tut auch sehr gut, wenn dir bewusst wird, was schon alles da ist im Leben und man dafür eine tiefe Dankbarkeit verspüren kann. Kombiniert mit dem Fasten wird dein Körper und dein Geist auf RESET gestellt. Das DANACH fühlt sich an wie voller Lebensfreude auf der Startrampe am Flughafen zu stehen: Ready 2 take off. Prädikat: Empfehlenswert.

Evelyn Schultes, Web-Workshop Fasten und Schreiben, Januar 2021

Symbol

Das Seminar hat großen Spaß gemacht und ich bin noch immer am Haiku-Schreiben über die Texte, die beim magischen Schreiben entstanden sind. Es war ein guter Jahresbeginn. Danke, Ana!

Carmen Unterholzer, Web-Workshop Fasten und Schreiben, Januar 2021

Symbol

Es war eine großartige Entscheidung, den Kurs bei dir zu buchen. Ich hatte zahlreiche Aha-Erlebnisse und du hast mir genau die Inputs gegeben, die ich schon lang gesucht habe. Deine 6 Regeln, Schreiben ohne abzusetzen, den Kontrolleur ausschalten. Und vor allem: die Kontrolle loslassen. Du bist wunderbar auf die Gruppe und jede*n Teilnehmer*in eingegangen. Wenn du wieder einmal einen Kurs in Slowenien machst, wäre ich gerne dabei.

Susanne Kristek, Fasten und Schreiben

Symbol

Dir, liebe Aneta noch einmal ein beherztes Dankeschön für deine liebevolle und fürsorgliche Begleitung und für die vielfältigen Impulse. Dir, liebe Ana ein riesengroßes Danke, da du mir einen ganz neuen Schreibraum geöffnet hast, der gefüllt ist mit der Möglichkeit von Leichtigkeit und Freude. Fasten, schreiben, Aneta, Ana, Pernegg, welch geniale Kombination!!!!!

Barbara Straßmayr, Fasten und Schreiben

Symbol

Liebe Ana, ich möchte dir ganz herzlich für deine sehr gute, professionelle, menschliche Schreibbegleitung und deine Inspirationen in dieser Woche bedanken. Für mich war diese Woche von so vielen neuen Eindrücken geprägt - das ist schon einen Roman wert. Für mich ist das Schreiben eine Art liebevolle Therapie mit mir selbst. Ich begegne mir selbst in all den geschriebenen Zeilen wieder. Trage mein Herz in Worten schreibend. Ich habe das Kind in mir dabei wiederentdeckt. Ein großes Dankeschön dafür. Schreibend eile ich in meiner Fantasie zu neuen Gefilden mit einem besonderen Anteil im Gepäck von dir - Dankeschön!

Johannes Gallobitsch, Fasten und Schreiben

Symbol

„Liebe Ana, ich möchte mich bei dir bedanken für die tolle Woche, zu der ich ohne deinem Newsletter nie gekommen wäre :) Es waren so viele tolle Erfahrungen und auch richtig tolle Schreib-Einheiten, die mir persönlich auch sehr viel gebracht haben.“ schreibt Beatrix Mittermann, die ein Buch zu ihrer Fasten und Schreiben-Woche schrieb und veröffentlichte! „Fasten braucht Humor“ Das Buch erheitert Fastenneulingen und -expert*innen den Fastenalltag mit Anekdoten über Beatrix‘ erstes Fastenerlebnis beim Fasten & Schreiben-Workshop, das sie zu dieser humorvollen Publikation inspirierte: Gekommen bin ich mit der Idee, an bestehenden aber lange aufgeschobenen Schreibprojekten weiterzuarbeiten. Gegangen bin ich mit dem Manuskript eines humorvollen Fastenbuches, das so gar nicht geplant war. Zwischen der inspirierenden Atmosphäre des Klosters, dem reinigenden Prozess des Fastens und Anas kreativen Schreibanregungen sprudelten die Anekdoten nur so aus mir heraus, bis sich alles fast wie von selbst zu einem Buch zusammengefügt hat. Ein wahrhaft einzigartiges Erlebnis!